Gastzugang: Modul II-8

Modul II-8 – O Captain my Captain. Oder: Wie Sie auch bei hohem Wellengang sicher steuern

 

Zusammenfassung:
Das Kernmerkmal von Konflikten sind die negativen Emotionen, die eben durchaus auch überschwappen können. Indem Sie sich bewusst darauf vorbereiten, dass mit Ausrastern, Beschuldigungen, Unterstellungen, verstockten Gesichtern oder auch groben Grenzverletzungen zu rechnen ist, reduzieren Sie die Gefahr, in die typischen Fettnäpfchen von Gegenwehr, Maßregelung oder Richtigstellung zu tappen und dadurch nur zusätzliches Öl ins Feuer zu gießen.

Was bringt mir das konkret:
Indem Sie bedingte Authentizität leben, annehmendes Zuhören praktizieren und Ihre Mitarbeiter darin unterstützen, mithilfe der drei Ws ihre Kritik vorzubringen, beruhigen Sie die aufgewühlten Emotionen. Indem Sie zeigen, dass Sie bereit sind, Ihr eigenes Verhalten kritisch zu hinterfragen und offen aussprechen, worüber seit Längerem im Hintergrund diskutiert wird, ermöglichen Sie, dass Ihre Mitarbeiter langsam aus ihrer Deckung kommen. So gewinnen Sie Vertrauen zurück und können wieder steuernd einwirken.
 


Zurück
Modul I-5 – Ich hab’ recht und du bist doof − wenn jeder unter einer Glocke sitzt
Modul III-1 – Keine Zeit für Führung – fehlende Präsenz

Abonnieren Sie meinen Newsletter

Kostenfrei sende ich Ihnen Tipps und Neuigkeiten
in unregelmäßigen Abständen per E-Mail.

Freuen Sie sich auf Anregungen und neue Impulse für Ihre Arbeit als Führungskraft!

Jede E-Mail enthält einen Abmelde-Link,
so dass Sie das Abonnement jederzeit stornieren können.

We respect your privacy. Your information is safe and will never be shared.
Don't miss out. Subscribe today.
×
×
WordPress Popup